Philipp Deléglise *1952 Genf, lebt in Genf

1971-75 Ecole des Beaux-Arts Genf und Staatliche Kunstakademie Düsseldorf. Ab 1977 Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland. Verschiedene Projekte mit Architekten und Musikern. Literatur: Notes sur l’ autonomie, Cahier de la classe des Beaux-Arts No 125, Genf, 1999 (mit deutscher Übersetzung). Autografie, Laurent Adert in: Face No 58, Genf, 2005.
« In meiner künstlerischen Arbeit beschäftige ich mich mit dem Thema “Autonomie“. Ich versuche Bilder zu schaffen, die bereits in Ihrem Ausgangsmaterial die notwendigen Faktoren zu ihrer Realisierung beinhalten. Das heisst für mich die Suche nach der Legitimität, der Überzeugungs- und darüber hinaus, Offenbarungskraft eines Bildes.


Terzett I/06   Terzett II/06    
Terzett I/06
Aquatinta
Auflage: 40
Bild: 36 x 40 cm
Blatt: 55 x 62,5 cm
Druck: Michèle Dillier, Moutier
Preis: CHF 320.-

  Terzett II/06
Aquatinta
Auflage: 40
Bild: 36 x 40 cm
Blatt: 55 x 62,5 cm
Druck: Michèle Dillier, Moutier
Preis: CHF 320.-
   
Ghazal I   Ghazal II   Ghazal III   Ghazal IV

Ghazal I
Serigrafie, 1999
Auflage: 60
Bild: 33 x 33 cm
Blatt: 37 x 37 cm
Druck: Bea Spillmann, Zürich
CHF 240.-
Mappe (Ghazal I-IV)
CHF 720.-

  Ghazal II
Serigrafie, 1999
Auflage: 60
Bild: 33 x 33 cm
Blatt: 37 x 37 cm
Druck: Bea Spillmann, Zürich
CHF 240.-
Mappe (Ghazal I-IV)
CHF 720.-
  Ghazal III
Serigrafie, 1999
Auflage: 60
Bild: 33 x 33 cm
Blatt: 37 x 37 cm
Druck: Bea Spillmann, Zürich
CHF 240.-
Mappe (Ghazal I-IV)
CHF 720.-
  Ghazal IV
Serigrafie, 1999
Auflage: 60
Bild: 33 x 33 cm
Blatt: 37 x 37 cm
Druck: Bea Spillmann, Zürich
CHF 240.-
Mappe (Ghazal I-IV)
CHF 720.-
< Zurück zur Übersicht